Rheinhessische Jugendliga online 2020/2021

Unter Dokumente findet ihr alles zum Download.

Nachfolgend die Modalitäten:

Spielberechtigung:

Teilnahmeberechtigt sind alle Vereine, die Mitglied im Schachbund Rheinhessen sind. In der Mannschaft spielen dürfen alle Jugendliche des entsprechenden Vereins, die später als am 01.01.2003 geboren sind. 

Anzahl der Spieler:

Pro Mannschaft dürfen vier Spieler pro Mannschaft plus sechs Ersatzspieler in fester Reihenfolge eingesetzt werden; Spieler dürfen dreimal als Ersatzspieler in einer ggf. vorhandenen höheren Mannschaft des Vereins eingesetzt werden. Sofern keine 10 Spieler gemeldet werden, besteht während der Spiele die Möglichkeit, Spieler nachzumelden.  

Gastspieler:

Es dürfen bis zu zwei Gastspieler pro Mannschaft gemeldet werden, sofern der Verein keine eigene Mannschaft stellen kann. 

Gruppeneinteilung:

Eine Gruppe besteht aus vier bzw. max. sechs Mannschaften. Die Einteilung der Gruppen erfolgt nach dem DWZ Durchschnitt der ersten vier gemeldeten Spieler. Bitte achtet darauf, dass in der Mannschaft nur Spieler gemeldet werden, die auch spielen möchten, um eine möglichst homogene Einteilung der Gruppen zu ermöglichen. 

Modus:

Gespielt wird ein Rundenturnier mit drei bzw. max. fünf Runden, jeder gegen jeden; die erstgenannte Mannschaft hat am 1. und 4. Brett Weiß. An jedem Spieltag findet eine Hin- und eine Rückrunde statt. 

Bedenkzeit: 45 Minuten+ 15sec/Zug Bedenkzeit 

Plattform

Gespielt wird auf schach.de. Dies ist momentan die einzige Plattform, auf der Mannschaftsspielkämpfe möglich sind. Jeder Spieler benötigt einen Account bei Schach.de. Details zu der Durchführung der Mannschaftskämpfe werden mit Versand der Auslosungen bekannt gegeben. Zur besseren Kommunikation, insb. bei technischen Problemen, wird eine Zoom-Konferenz eingerichtet. 

Fairplay:

Mit der Jugendliga online möchten wir den Jugendlichen einen Wettbewerb bieten, bei dem die Freude am Schachspiel im Vordergrund steht. Jeder einzelne Teilnehmer kann mit fairem Verhalten dazu beitragen, dieses Ziel zu erreichen. Alle Spieler und Mannschaftsführer verpflichten sich daher zum fairen Umgang untereinander mit

gegenseitigem Respekt nach den Fairplay-Grundsätzen. Dazu gehört insbesondere, dass Spieler ihre Partie selbst und ohne fremde Hilfe spielen und Spieler keine Schach- Software für das Finden eines Zuges einsetzen. Es ist auch nicht erlaubt, während des Wettkampfes in Schachliteratur nachzusehen oder die Partie auf einem weiteren Brett zu analysieren.

Termine:

Samstag, 19.12.2020

Samstag, 16.01.2021

Samstag, 13.02.2021

Samstag, 06.03.2021

Samstag, 27.03.2021 

Beginn ist immer um 16:00 Uhr.

Meldung:

Die Meldung der Mannschaften bitte mit folgenden Informationen: 

Aufstellung

Account Namen der einzelnen Spieler (wenn bereits vorhanden, ansonsten spätestens am ersten Spieltag)

Mannschaftsführer  Information, ob im Verein ein playchess Account mit dem Status eines Läufers besteht  

bis spätestens 08.12.2020 an annette.krannich@gmx.de senden.

Technische Voraussetzungen vor dem 1. Spieltag:

Die Mannschaftskämpfe werden über Playchess.com gespielt. Eine Anleitung befindet sich auf der chessbase Seite:

https://de.chessbase.com/post/tutorial-mannschaftskaempfe-auf-playchess

Vor dem ersten Spieltag sind seitens der Vereine folgende technische Voraussetzungen zu schaffen:

1. Der Mannschaftsführer (es sollte kein Spieler sein) braucht einen Chessbase Account mit dem Status Läufer. Hierzu muss beim Account der Name und die Ortsdaten hinterlegt sein sowie 30 Online Tage. Sollte es schneller gehen, kann eine E-Mail an Martin.Fischer@chessbase.com schicken.

2. Die Spieler benötigen einen Chessbase Account. 

3. Der Mannschaftsführer benötigt den Windows Client auf seinem Rechner. Dieser kann auch kostenlos heruntergeladen werden. (siehe Anleitung) Den Spielern wird dringend empfohlen, über den Windows Client zu spielen. Sie können aber auch über den Internet-Browser spielen. Wir können jedoch nicht garantieren, dass letzteres funktioniert. 

Ablauf eines Spieltages:

Kommunikation über Zoom - Zumindest am 1. Spieltag wird seitens des Schachbundes Rheinhessens eine Zoom-Konferenz eingerichtet, um mögliche Startprobleme lösen zu können. Die Mannschaftsführer sollten sich eine halbe Stunde vor Beginn des Mannschaftskampfes in die Zoom-Konferenz einwählen, die Spieler können sich einwählen. Diese würden in entsprechende Break-Out Sessions geschickt werden, wo sich dann nur Spieler des Mannschaftskampfes befinden.

Die Zoom-Konferenz bleibt über den gesamten Mannschaftskampf geöffnet. Bei Fragen, die während des  Mannschaftskampfes auftauchen, kann der Spielleiter kontaktiert werden.

Mannschaftskampf

1. Einrichtung eines temporären Vereinsraums bei Playchess.com – siehe Anleitung: 

https://de.chessbase.com/post/der-virtuelle-vereinsraum-und-das-onlineschach 

Der Mannschaftsführer der Heimmannschaft richtet am Spieltag bis spätestens 30 Minuten vor Spielbeginn den virtuellen Vereinsraum ein. Die Links zu den temporären Vereinsräumen sind einer Tabelle vorhanden, die ich vorab versenden werde. Dieser Link muss dann vom am Spieltag spätestens vor 30 Minuten dem Spiel in einen Browser kopiert werden und die entsprechende Internetseite aufgerufen werden, damit der temporäre Vereinsraum  eingerichtet wird. 

2. Mannschaftsmeldung:

Die Mannschaftsführer melden spätestens 30 Minuten vor dem Mannschaftskampf die Aufstellung unter Nennung der Namen und Accounts der Spieler dem gegnerischen Mannschaftsführer und der Spielleitung per E-Mail die

Mannschaftsaufstellungen. Dieser Meldung per E-Mmail soll eine .txt mit dem Namen der Accounts der gemeldeten Spieler beigefügt werden. Diese .txt-Datei muss den Dateinamen der Mannschaft tragen. Damit können später die beiden txt.-Dateien mit den Aufstellungen beim Start des Mannschaftskampfes hochgeladen werden.

Achtung: Es dürfen keine Bretter getauscht werden. 

3. Ort:

Der Mannschaftskampf findet im virtuellen Vereinsraum der Heimmannschaft statt. Die Mannschaftsführer und Spieler müssen sich spätestens 15 Minuten vor Spielbeginn im virtuellen Vereinsraum einfinden. Der virtuelle Vereinsraum ist über den Internet-Browser mit dem Link zu erreichen oder bei Verwendung des Windows Client unter Club-Rooms from Web zu finden. 

4. Aufsetzen des Mannschaftskampfes:

Der Mannschaftsführer der Heimmannschaft setzt den Mannschaftskampf analog der in der Anleitung  beschriebenen Schritte an (Achtung: Auswahl Serverturnier auswählen):
https://de.chessbase.com/post/tutorial-mannschaftskaempfe-auf-playchess 

Folgende Eingaben müssen getätigt werden:

Turnier-Assistent - Typ: Mannschaftskampf

Zeitkontrolle: Zeit: 45 Minuten   Aufschlag: 15 Sekunden

Ungewertet   Titel: x. Runde: Verein A – Verein B 

Mannschaftskampf: Hin- und Rückrunde

Anzahl der Bretter: 4

Hochladen der -txt.-Dateien mit den Mannschaftsaufstellungen oder manuelle Eingabe der Account Namen der Spieler gemäß der Mannschaftsaufstellung. 

5. Start des Mannschaftskampfes:

Nach Bestätigung der Eingaben werden die Paarungen angezeigt und der Kampf mit „Runde 1 Starten“ begonnen. Die Partien beginnen automatisch. Sobald die Hinrunde beendet ist, kann die Rückrunde gestartet werden. Der Beginn der Rückrunde muss in das Chat geschrieben werden, so dass alle Spieler informiert sind.

6. Ergebnismeldung:

Die Ergebnisse werden vom Mannschaftsführer der Heimmannschaft bis spätestens Sonntagabend an die Turnierleiterin Annette Krannich gemeldet. 

Sollte es beim Anlegen des Mannschaftskampfes Probleme geben, können die Spielpartner sich auch direkt herausfordern.